Stuttgart/Chicago

Holocaust-Leugner Rudolf wird ausgeliefert

Der als Holocaust-Leugner verurteilte Germar Rudolf wird am kommenden Dienstag von den USA nach Deutschland abgeschoben. Das berichten die Stuttgarter Nachrichten. Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft sucht den 41-Jährigen seit Mitte der 90er Jahre mit Haftbefehl.

Beamte des Bundeskriminalamtes werden Rudolf in Frankfurt in Empfang nehmen, so das Blatt in seiner Wochenendausgabe. Rudolf sei Mitte Oktober in den USA festgenommen worden, als er bei der amerikanischen Einwanderungsbehörde in Chicago die amerikanische Staatsbürgerschaft beantragen wollte.

Das Landgericht Stuttgart hatte ihn 1995 wegen Volksverhetzung, Beleidigung und Aufstachelung zum Rassenhass zu elf Monaten Gefängnis verurteilt. Noch vor dem Antritt der Haftstrafe war der ehemalige Mitarbeiter des Stuttgarter Max-Planck-Instituts geflohen.

Rudolf-Gutachten leugnet Zyklon B-Einsatz

1991 hatte er das so genannte Rudolf-Gutachten verfasst. Auf 120 Seiten kommt er zu dem Schluss, dass in den Gaskammern von Auschwitz "niemals" Zyklon B eingesetzt worden sei. In der Schrift wird anhand behaupteter "wissenschaftlicher Analysen" von Gesteinsproben aus dem Konzentrationslager die Massenvergasung von Juden geleugnet.

Ein anderer Holocaust-Leugner, der aus Kanada abgeschobene, 66-jährige Ernst Zündel, steht seit vergangener Woche wegen Volksverhetzung vor dem Mannheimer Landgericht. Der Prozess wurde allerdings noch vor Verlesung der Anklageschrift vertagt. Erst wurde der mit einem Berufsverbot belegte frühere NPD-Anwalt Horst Mahler von der Verteidigung Zündels ausgeschlossen. Daraufhin hatte die Verteidigung einen Befangenheitsantrag gegen den Vorsitzenden Richter erwirkt. Darüber wird nun am Dienstag entschieden.

 

____________________________________________


From: Promajority
Sent: Monday, 14 November 2005 10:22 AM
Subject: VIDEO: Michael Coren on the Zundel Trial

The link below is to a segment of the Michael Coren Show that aired on Nov. 11/05 (a current affairs show on CTS which is Canada's religion
channel) that deals with the Zundel trial. One of the panelists, Claire Hoy, co-authored the controversial book "By Way of Deception" (a scathing critique of the Mossad) along with former Mossad agent Victor Ostrovsky. However, if you watch the segment you will discover that Mr.
Hoy's criticism of the Mossad clearly does not extent to the Holocaust (astonishingly Mr. Hoy is also a strong supporter of the debacle in Iraq). .

This is the first time that I've used a free video hosting service so please let me know whether it works for you. If you have any difficulties, please let me know and I will try to get it to you another way. If you maintain a site, please feel free to use the link and also do not hesitate to circulate it as you see fit.

http://www.zippyvideos.com/4265825182215436/no1105coren2

_________________________________________________________

 

Ernst Zündel Trial - Day One November 8 2005   

  

Top of Page | Back

©-free 2005 Adelaide Institute